Sozialpädagogisches Holzprojekt 4. Klasse

Die vierte Klasse kam heuer in den Genuss, an einem ganz besonderen sozialpädagogischen
Projekt teilzunehmen, welches vom ESF gefördert wurde. Zusammen mit Tischlermeister
Martin, Sozialpädagogin Maria und Lehrer Stefan bauten die Schüler der 4. Klasse für die
gesamte Schulgemeinschaft im Pausenhof ein wunderschönes Holzhaus. Nach einer
gründlichen und bedachten Planungsphase im April, wo die Schüler eigene Ideen einbringen
konnten, begannen kurz darauf die Arbeiten im Pausenhof. Die Schüler waren von Anfang an
sehr motiviert und mit Leidenschaft dabei. Sie lernten dabei nicht nur den Umgang mit allen
möglichen Werkzeugen, sondern auch, was es alles für Materialien braucht, wie viel Holz
benötigt wird, welches Holz sich gut eignet, Sicherheit am Arbeitsplatz, dass jeder einen
wichtigen Teil zum Gelingen des Projektes beiträgt, nachhaltig bauen und einen
respektvollen Umgang miteinander. Ziel sollte es auch sein, das Miteinander in der
Klassengemeinschaft zu stärken. Ohne unsere tatkräftigen und spendablen Unterstützer,
wäre das Projekt in dieser Form aber nicht umsetzbar gewesen. An dieser Stelle möchten wir
und ganz herzlich bedanken bei: Maria und Martin (Projektleiter), allen Eltern und
beteiligten Verwandten, unserer Schulführungskraft Mara Fink, Bürgermeister Roland,
unserer Schulwartin Patrizia und den Gemeindearbeitern von Andrian. DANKE!