Unsere Schule

Mittelschule Terlan

Hauptstraße 7
39018 Terlan

T 0471 25 72 55
F 0471 25 71 94

E ssp.terlan@schule.suedtirol.it







 

Die Geschichte der Mittelschule

Anno 1908 – Diese Jahrzahl steht auch am Giebel des Gebäudes der Mittelschule Terlan.

Wie viele andere in der damaligen österreichisch-ungarischen Monarchie wurde auch unsere Schule anlässlich des 60-jährigen Kronjubiläums von Kaiser Franz Joseph I erbaut.

Volksschüler sollten hier alles lernen, was sie in ihrem Leben brauchten. So wurde es auch auf dem Wandgemälde von R.M.Complojer dargestellt, das eine Seite des Gebäudes ziert.

Aber nicht nur ABC-Schützen bevölkerten das Haus. Das stattliche Gebäude im Zentrum des Dorfes wurde im Lauf der Jahrzehnte vielseitig genutzt.
Postamt und Gemeindestube waren hier untergebracht, ebenso die Klassen für die italienischen Volksschüler.
Der Oberlehrer hatte im Schulhaus seine Wohnung.
Mütter brachten in Ermangelung eines Ambulatoriums ihre Kleinkinder zum Impfen hierher.
Sogar die Feuerwehr hatte ihren Einsatzwagen im Schulgebäude abgestellt ........... direkt neben dem Lehrerzimmer.
 

Schulfeier an der Mittelschule

Gleich doppelten Anlass zum Feiern hat die Mittelschule Terlan im Schuljahr 2008/2009.
Das Schulhaus besteht seit 100 Jahren und hat in dieser langen Zeit für viele Schülerinnen und Schüler einen Ort des Lernens dargestellt.

Außerdem feiert die Mittelschule Terlan ihr 40-jähriges Bestehen.

Ursprünglich eine Außenstelle der Mittelschule „Adalbert Stifter“ in Bozen, wurde sie mit dem Schuljahr 1969/1970 eine eigene Direktion, die von 1972 bis 2001 auch die Außenstelle in Mölten umfasste.

Diese beiden Jubiläen wurden am 9. Mai 2009 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ gefeiert.